Crystal Pools - We love Pools
+30 210 89 95 500
  • el
  • en
  • de

OXYGEN

Aquascenic: Die Reinheit des Sauerstoffs – 100% chlorfrei
Crystal Pools ist der griechische und zyprische Exklusivvertreter von Aquascenic, einem Produkt des Unternehmens Sugar Valley.
Aquascenic ist ein neues elektronisches Verfahren zur perfekten Wasserdesinfektion ohne Chlor und Chemikalien. Es gewährleistet eine gesunde Wasserreinigung, gleichzeitig sparen Sie die Kosten für das Chlor und Chemikalien ein, die Sie bis heute verwendet haben, und senken die Wartungskosten Ihrer Maschinen.Nie mehr Chlor und Chemikalien zur Reinigung Ihres Pools!
Die Nachteile von Chlor
• Brennt in den Augen und auf der Haut
• Riecht stark toxisch
• Ist schwierig in der Anwendung
• Ist schwierig zu lagern
• Muss laufend beobachtet werden
• Hat an warmen Tagen eine kurze Lebensdauer
• Unzureichend gegen Mikroben mit nachgewiesener Immunität
• Schädlich für Mensch und Natur

Die Vorteile von Aquascenic
• 100% ohne Chlor, Algenbekämpfungs- und Flockungsmittel.
• 100% ohne Mikroben.
• 100% ohne Geruch und Chlorgeschmack.
• 100% ohne Augen-, Nasen- und Hautreizungen.
• 100% kristallklares Wasser.
• 100% menschen- und umweltfreundlich.
• Schluss mit ausgeblichenem Haar und verblichener Badekleidung.
• Weniger Pool- und Maschinenraumwartungsbedarf.
• Zusätzlicher Schutz dank Desinfektion mit UV-Strahlen.

Die Reinheit des Sauerstoffs
Aquascenic von Sugar Valley ist eine elektronische Methode zur perfekten Desinfektion Ihres Poolwassers, die auf Chlor, Algenbekämpfungs- und Flockungsmittel gänzlich verzichtet. Aquascenic erzeugt aus dem Wasser des Pools von selbst Sauerstoff (im Gegensatz zu anderen Verfahren, die erst wirken, wenn Sauerstoff zugesetzt wird, was mit hohen Kosten verbunden ist). Aquascenic ist ideal für alle Wasserarten, etwa Süßwasser, schwach salziges Wasser oder Salzwasser, ohne einen pH-Regulator verwenden zu müssen. Es kann in alle neuen und existierenden Pools jedweder Technologie eingesetzt werden, etwa Pools mit Skimmer, Überlauf, Sandfilter, Pools auf zweiatomigem Boden etc.
Aquascenic wird sowohl bei neuen als auch bei alten Pools einfach direkt in den Maschinenraum gegeben.

Wie funktioniert Aquascenic?

A. Hydrolyse – Sauerstoffanreicherung. Es spaltet das Wasser einfach in Sauerstoff und andere sterilisierende und desinfizierende Verbindungen, die Mikroben töten und gleichzeitig die natürlichen Eigenschaften des Wassers aufrechterhalten. Dieser Vorgang wird Oxidation durch Hydrolyse und Sauerstoffanreicherung genannt.

Β. Ionisierung. Um eine perfekte Desinfektion zu erzielen, nimmt Aquascenic parallel zur Anreicherung des Poolwassers mit Sauerstoff auch eine Ionisierung des Wassers mithilfe von Kupfer- und Silberelektroden vor. Ihr Poolwasser wird auf bestmögliche, natürliche, menschen- und umweltfreundliche Weise ohne Chlor-, Algenbekämpfungs- und Flockungsmittel gewartet.

C. UV-Strahlen. Die neue Generation von Aquascenic ergänzt die Desinfektion des Wassers mit UV-Strahlen, die für ihre desinfizierenden Eigenschaften in der Medizin hinlänglich bekannt sind. Auf diese Weise wird die Wasserqualität weiter verbessert, zudem werden Algen, Bakterien und Viren selbst bei höheren Sommertemperaturen in stark benutzten und erhitzten Pools abgetötet.

Ergebnis: Schluss mit der Verwendung von Chlor, Algenbekämpfungs- und Flockungsmitteln. 100% Desinfektion mit Sauerstoff, Ionisierung, UV-Strahlen und automatischer pH-Wert Regulierung.

Wie funktioniert die Wasserdesinfektion mit Hydrolyse, Sauerstoffanreicherung und Ionisierung?
a. Hydrolyse und Sauerstoffanreicherung durch elektronische Oxidation
Hydrolyse (Spaltung des Wassers): Wasser besteht aus 88% Sauerstoff und 12% Wasserstoff. Mit dem Hydrolyse- und Sauerstoffanreicherungsverfahren von Aquascenic wird das Poolwasser in Sauerstoff- und Wasserstoffverbindungen gespalten (ΟΗ-, Η2Ο2, Ο2 und Ο- -), die es direkt desinfizieren und sterilisieren.

Aquascenic verwendet Strom mit einer Spannung von 230 Volt, 50 Hz, wandelt ihn in (sicheren) Gleichstrom mit einer Spannung von nur 12 Volt um und leitet ihn anschließend an seine edelmetallbeschichteten Titanelektroden weiter. Das Poolwasser wird gespalten, während es durch die Titanelektroden fließt, und durch diesen Prozess entsteht Hydroxyl ΟΗ-, der atomare Sauerstoff Ο–, der molekulare Sauerstoff Ο2 und das gasförmige Peroxid Η2Ο2 (in Form von Gasbläschen). Diese im Poolwasser befindlichen Elemente oxidieren und desinfizieren das Wasser und machen die Verwendung von Chlor zu 100% überflüssig. Nach Abschluss dieses Prozesses werden die freien Elemente neu zusammengesetzt und werden wieder zu Wasser. So können Sie sorglos in einem chemikalien- und mikrobenfreien Wasser schwimmen. Durch dieses Verfahren wird das Wasser durch sich selbst desinfiziert, ohne dass üble Gerüche und die übrigen schädlichen Wirkungen der Chemikalien entstehen. In der nachstehenden Tabelle wird die Wirkungskraft der einzelnen chemischen Elemente bei der Reinigung des Wassers (Redoxpotenzial, ΟRP) dargestellt und mit Chlor (gasförmig) verglichen, das den Basiswert bildet (ORP = 1). Wie Sie feststellen werden, haben das Hydroxylradikal ΟΗ- und der atomare Sauerstoff Ο- – im Vergleich zu Chlor etwa die doppelte Desinfektionskraft.

Das Hydrolyse- und Sauerstoffanreicherungsverfahren von Aquascenic erzeugt eine Kombination von starken und zugleich für den Menschen völlig unschädlichen wasserdesinfizierenden Elementen, die in solchen Mengen vorliegen, wie sie durch Ozonisierung (O3) – ein Verfahren, das bekanntermaßen vor allem in kleinen Pools Gesundheitsprobleme hervorrufen kann – NICHT erreicht werden können. Die Sauerstoff- und Hydroxylproduktion kann zudem Mengen erreichen (von 20 bis 40 g/min), die mit den meisten Ozonproduktionsanlagen nicht erreicht werden können (solche Anlagen erzeugen in der Regel 0,2 bis 0,4 g/min). Der Hauptvorteil des Oxidationsverfahrens von Aquascenic und der Eigenproduktion von Ο– und ΟΗ- durch das Poolwasser besteht darin, dass keine gesundheitsschädlichen Unterprodukte entstehen, etwa Dioxine, Trihalomethan und andere, durch Chlorierung entstehenden Säuren.

Ergebnis: Die elektronische Oxidation durch Aquascenic macht Chlor als Wasserreinigungsmittel gänzlich überflüssig und ist gegenüber dem Ozonverfahren überlegen.

b. Kupfer- und Silberionisierung

Neben der Hydrolyse und der Oxidation des Wassers erzeugt das Aquascenic-Verfahren mithilfe von Kupfer- und Silberelektroden eine konventionelle Ionisierung.

Geschichte:
Bereits seit vielen Jahrhunderten wird Wasser mit Kupfer- und Silberionen desinfiziert. Die alten Griechen bewahrten Wasser in Kupfer- und Silbergefäßen auf. Die antiken Könige tranken aus Silberbechern. Die geringe Lösbarkeit dieser Metalle führte dazu, dass in dem Wasser, das in diesen Gefäßen aufbewahrt wurde, eine kontrollierte Anzahl von Ionen erzeugt wurde. Diese geringen Mengen reichten aus, um das Wasser zu sterilisieren, ohne Gesundheitsprobleme oder einen schlechten Wassergeschmack zu verursachen. Auch im NASA-Weltraumprogramm Apollo wurde die Desinfektion des Wassers mithilfe von Silberionen (Silberionisierung) vorgenommen, da Silber ein äußerst mikrobentötendes Metall ist.
Richten wir den Blick wieder auf private und gewerbliche Pools: Zur ergänzenden Wasserdesinfektion – vor allem in den Sommermonaten, wenn das Desinfektionsbedarf höher ist – werden mit dem Ionisierungsverfahren von Aquascenic im fließenden Wasser laufend Kupfer- und Silberionen in kleinen Konzentrationen (0,2 bis 0,5 Teile/Million (parts per million, p.p.m.)) erzeugt, die in der Lage sind, Algen zu töten. Folglich werden keine Algenbekämpfungsmittel mehr benötigt.
Durch die Ionisierung verleitet Aquascenic zudem die in Ihrem Poolwasser befindlichen sehr kleinen Partikel dazu, miteinander Verbindungen einzugehen und so größer zu werden. Dies führt dazu, dass der konventionelle Filter Ihres Pools nunmehr in der Lage ist, schwimmende Partikel (Verunreinigungen) aufzufangen, die früher den Filter passieren konnten. Folglich kann der konventionelle Filter Ihres Pools jetzt
effizienter arbeiten, und Sie benötigen kein Flockungsmittel mehr.
Die durch das Aquascenic-Verfahren erzeugte Kupfer- und Silberionisierung kontrolliert zudem weitgehend die Mikroorganismen, die an den Innenwänden der Rohre und Maschinen Ihres Pools haftenbleiben und die Lebensdauer der Rohre sowie die Effizienz der Maschinen beeinträchtigen.

Ergebnis: Ionisierung mit Aquascenic
a. Macht Algenbekämpfungs- und Flockungsmittel gänzlich überflüssig
b. Lässt den konventionellen Filter effizienter arbeiten
c. Verlängert die Lebensdauer der Filtergeräte

c. Desinfektion mit UV-Strahlen

Die neue Aquascenic-Generation ermöglicht neben Sauerstoffanreicherung und Ionisierung zusätzlich auch eine kombinierte Desinfektion mit UV-Strahlen. UV-Strahlen haben die Fähigkeit, in die DNS von Mikroben einzudringen und diese vollständig zu zerstören. So verhindern sie die Vermehrung der Mikroben und machen sie gänzlich unschädlich. Es sei darauf hinzuweisen, dass in den US-Bundesstaaten New York und Kalifornien das Trinkwasser mit UV-Strahlen desinfiziert wird. Bei Aquascenic unterstützen die UV-Strahlen die Hydrolyse und sind notwendig, wenn die Temperaturen sehr hoch sind oder der Pool stark benutzt wird, so dass die Desinfektion ohne ein Gramm Chlor, Brom, Ozon oder Salz erfolgen kann.

Ergebnis: Umfassende Desinfektion und schnellere Algen-, Bakterien- und Virenbeseitigung, selbst unter den schwierigsten Umständen.

Meerwasser

Das Aquascenic-Verfahren ist die perfekteste und preiswerteste Art, einen Meerwasserpool pH-unabhängig tadellos zu warten. Dabei wird in Ihrem Pool eine viel bessere Wasserqualität als im Meer erreicht.

DIE NACHTEILE DER DESINFEKTION MIT CHLOR

Chlor wird seit Anfang des 20. Jh. zur Desinfektion verwendet. Es inaktiviert sehr schnell die meisten Mikroorganismen und hat eine recht lange Lebenszeit. Es verbleibt also im Wasser und bietet laufende Desinfektion an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen. Es ist verhältnismäßig preiswert und leicht erhältlich. In den letzten Jahren wurden mit der Nutzung von Chlor als Desinfektionsmittel jedoch auch einige Nachteile assoziiert.
Was am meisten beunruhigt, ist die Produktion von Trihalomethan (THM) durch die Reaktion von Chlor (oder Brom, Jod) mit organischen Substanzen. Es wurde beobachtet, dass Trihalomethan bei Versuchstieren Krebs verursacht. Epidemiologische Studien haben ergeben, dass die Unterprodukte der Wasserchlorierung beim Menschen mit Dickdarm- und Harnröhrenkrebs assoziiert sind. Die Grenze des sicheren THM-Gehalts im Trinkwasser beträgt für den Menschen 100 Teile/Milliarde. Poolwasser enthält mindestens 10 Mal mehr THM als Trinkwasser. Die Gefahr liegt natürlich nicht darin, dass THM oral eingenommen, sondern über die Haut absorbiert wird. Studien haben gezeigt, dass die beim Schwimmen durch die Haut absorbierte THM-Menge größer ist, als die Menge, die man durch das Trinken von einem Glas Poolwasser zu sich nähme.Reizung von Augen- und Nasenwegen, trockene und gerötete Haut, unangenehmer Geruch in der Umgebung des Pools und ausgeblichene Haare und Badekleidung sind bekannte Phänomene für Leute, die in einem mit Chlor desinfizierten Becken geschwommen sind.

Eine weitere Gefahr durch die Desinfektion von Pools mit Chlor ist seine kleine Lebensdauer an heißen Sommertagen, denn die Sonnenstrahlung bewirkt die Zersetzung von Chlor. Daher ist die ständige Überwachung des Chlorspiegels im Wasser notwendig. Wird kein angemessener Chlorgehalt aufrechterhalten (wegen mangelhafter Überwachung, Nachlässigkeit, extrem erhöhter Anzahl von Poolnutzern) und fällt der Spiegel auf ein sehr niedriges Niveau, entsteht für die Schwimmer eine hohe Infektionsgefahr. Brechdurchfall und Mittelohrentzündung sind dann häufig die Folge.

Aufgrund seiner Toxizität ist Chlor schwierig zu benutzen und zu lagern.

Im Laufe der Jahre sind zudem mehrere Mikroorganismen, etwa Legionella pneumonophilia und der Poliovirus, immun gegen Chlor geworden. Hinzu kommt, dass inzwischen zur Vernichtung fast aller Mikroorganismen eine größere Chlormenge benötigt wird.

NACHTEILE DER VERWENDUNG VON OZON
• Es reduziert den Chlorbedarf, ohne ihn gänzlich abzuschaffen.
• Es sind große Ozonmengen erforderlich.
• Die Ozonproduktion privater Poolanlagen ist unzureichend.
• Es hat eine verminderte Desinfektionsfähigkeit im Vergleich zu Hydroxyl (OH–) und Sauerstoff (O-).
• Es ist ungeeignet für geschlossene Pools.
• Es ist schädlich für Mensch und Natur.
Mikrobiologische Prüfung
Die Sterilisation des Wassers mithilfe von Ionisierung (Kupfer- und Silberionen) vernichtet folgende Mikroorganismen anhand bestimmter Dosen, die als Teil/Million gemessen werden. Aquascenic hat es bis heute geschafft, durch Ionisierung geringer Intensität Mikroorganismen in Süßwasseranlagen zu über 98% wirksam zu kontrollieren (gleichzeitig wird das Wasser über die Titan-Oxidationselektroden mit Sauerstoff angereichert). Es liegt kein wissenschaftlicher Beweis vor, dass Mikroorganismen durch die Nutzung von Kupfer oder Silber immunisiert werden, wie es durch die Nutzung von Chlor bereits nachgewiesen wurde.

Wir lieben Pools.

NIE MEHR CHLOR

Mit Aquascenic von Sugar Valley sparen Sie die Kosten für Chlorchemikalien, Algenbekämpfungs- und Flockungsmittel, die dem Poolwasser zwecks einer angemessenen Poolhygiene zugefügt werden müssen. Aquascenic senkt sowohl die für einen ausgewogenen Wasser-pH-Wert erforderliche Chemikalienmenge als auch die Kosten für die Wartung der Maschinen Ihres Pools. Das wichtigste ist aber: AquascenicIST GUT FÜR IHRE GESUNDHEIT.

CRYSTAL POOLS ist der Exklusivvertreter für Aquascenic von Sugar Valley in Griechenland und auf Zypern und gewährt Ihnen eine
5-jährige Garantie und Geldrückgaberecht, falls Sie nach 30 Tagen nicht 100%ig zufrieden sind.